Angebote zu "Cnoc" (18 Treffer)

An Cnoc Black Hill Reserve Whisky 46% 1,0l (38,...
38,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(38,90 € / pro 1 l)

An Cnoc Black Hill Reserve Whisky 46% 1,0l (38,90 € pro 1 l)

Anbieter: RumundCo - Der
Stand: 14.09.2017
Zum Angebot
An Cnoc 12 Jahre Speyside Whisky 40% 0,7l (42,7...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(42,71 € / pro 1 l)

An Cnoc 12 Jahre Speyside Whisky 40% 0,7l (42,71 € pro 1 l)

Anbieter: RumundCo - Der
Stand: 14.09.2017
Zum Angebot
AnCnoc 24 Jahre 46.0% 0,7l
130,10 € *
ggf. zzgl. Versand

(185,86 EUR/l) Der An Cnoc 24 Jahre stammt aus der Knockdhu Destillerie, die ihre Single Malts unter dem Namen An Cnoc vertreibt um Verwechselungen mit anderen Brennereien aus dem Weg zu gehen. Dieser An Cnoc lagerte in ausgesuchten Ex-Bourbonfaessern aus amerikanischer

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 13.07.2018
Zum Angebot
Praban Na Linne MacNamara Miniatur Gaelic Scotc...
4,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(99,00 € / je Liter)

Usprünglicher Whisky für Genießer Pràban na Linne, das auf Gälisch in etwa soviel bedeutet wie „Whiskyhaus an der Meerenge von Sleat´´ ist ein Unternehmen, das Mitte der 1970er Jahre von Ian Noble, einem in Berlin geborenen, britischen Sohn eines Diplomaten-Ehepaares und Geschäftsmann, gegründet wurde. Sein Ziel war es, einen Whisky zu kreieren, wie ihn die schottisch-gälischen Bewohner der äußeren und der inneren Hebriden schätzen würden. Der Hauptsitz dieses unabhängigen Whisky-Produzenten liegt in Eilean Iarmain (Isleornsay), an der Küste des „Sound of Sleat´´. Seinerzeit Vorreiter bei der Wiedereinführung des nicht kühlfiltrierten Whiskies, hat das Unternehmen auf dem Gelände der historischen Cnoc Farm im Süden von Skye den Neubau einer Destillerie, „Torabhaigh´´ genannt, begonnen. Der „Pràban Na Linne MacNamara´´ ist ein Whisky-Blend, nicht kühlfiltriert und mit 40 Vol% angefüllt. Goldgelb in der Farbe, begegnet er der Nase leicht und vornehm, mit einem Hauch Zitrus-Noten und saftigem Biskuit darunter. Am Gaumen dann zeigt er sich rund, mit leichtem Körper, dazu Zitrus-Aromen und eine feine grasige Würzigkeit, die den „Pràban Na Linne MacNamara´´ in seinen weichen, frisch-würzigen Abgang begleiten. Geruch: leicht, vornehm, ein Hauch Zitrus und saftiger Biskuit Geschmack: rund, leichter Körper, Zitrus und eine feine, grasige Würzigkeit Abgang: weich, frisch-würzig und ausgewogen

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Poit Dhubh 8 Jahre Miniatur Gaelic Whisky 0,050...
6,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(139,00 € / je Liter)

Pur Gälisch Pràban na Linne, das auf Gälisch in etwa so viel bedeutet wie „Whiskyhaus an der Meerenge von Sleat´´ ist ein Unternehmen, das Mitte der 1970er Jahre von Ian Noble, einem in Berlin geborenen, britischen Sohn eines Diplomaten-Ehepaares und Geschäftsmann, gegründet wurde. Sein Ziel war es, einen Whisky zu kreieren, wie ihn die schottisch-gälischen Bewohner der äußeren und der inneren Hebriden schätzen würden. Gleichzeitig wollte er auf der Isle of Skye Arbeitsplätze schaffen. Der Hauptsitz dieses unabhängigen Whisky-Produzenten liegt in Eilean Iarmain (Isleornsay), an der Küste des „Sound of Sleat´´. Seinerzeit Vorreiter bei der Wiedereinführung des nicht kühlfiltrierten Whiskies, hat das Unternehmen auf dem Gelände der historischen Cnoc Farm im Süden von Skye den Neubau einer Destillerie, „Torabhaigh´´ genannt, begonnen. Der „Poit Dhubh´´, „Potch Ghoo´´ ausgesprochen und Gälisch für „Schwarzer Topf´´, einem alten Begriff für schwarz gebrannten Whisky, ist ein Blend, der hauptsächlich Talisker und eine Reihe Speyside Whiskies enthält. Er lagerte acht Jahre in ehemaligen Sherry-Fässern, bevor er nicht kühlfiltriert abgefüllt wurde. Kräftig Bernstein-farben, begegnet er der Nase rund und reich, dabei rauchig und malzig-süß, begleitet von Anklängen an frische Nüsse. Am Gaumen zeigt er sich vollmundig, mit frischen, sehr reifen Feigen, darunter liegen dezentes Eichenholz und Torf, die diesen „Poit Dubh´´ in seinen langanhaltenden, rauchig-würzigen Abgang begleiten. Geruch: rund, reich, rauchig und malzig-süß, Anklänge an frische Nüsse Geschmack: vollmundig, sehr reife frische Feigen, dezentes Eichenholz, Torf Abgang: langanhaltend, rauchig-würzig

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Praban Na Linne Té Bheag Nan Eilean 1st Edition...
22,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(32,79 € / je Liter)

Cremig süßer Blended Whisky Pràban na Linne, das auf Gälisch in etwa soviel bedeutet wie „Whiskyhaus an der Meerenge von Sleat´´ ist ein Unternehmen, das Mitte der 1970er Jahre von Ian Noble, einem in Berlin geborenen, britischen Sohn eines Diplomaten-Ehepaares und Geschäftsmann, gegründet wurde. Sein Ziel war es, einen Whisky zu kreieren, wie ihn die schottisch-gälischen Bewohner der äußeren und der inneren Hebriden schätzen würden. Der Hauptsitz dieses unabhängigen Whisky-Produzenten liegt in Eilean Iarmain (Isleornsay), an der Küste des „Sound of Sleat´´. Seinerzeit Vorreiter bei der Wiedereinführung des nicht kühlfiltrierten Whiskies, hat das Unternehmen auf dem Gelände der historischen Cnoc Farm im Süden von Skye den Neubau einer Destillerie, „Torabhaigh´´ genannt, begonnen. Dieser Praban Na Linne ist ein fantastischer Blended Scotch Whisky in einem kupfernen Farbton. Geprägt wird sein Duft von Noten aus Vanille, Karamell und Sherry. Am Gaumen setzt sich sein cremiger und vollmundiger Körper durch, der mit Aromen von Sherry in Verbindung mit viel Vanille, für eine schmackhafte Süße sorgt und im Hintergrund sich mit etwas Rauch verbindet. Auch der Abgang ist recht süß, likörartig und lang anhaltend. Geruch: fein, Vanille, Karamell und Sherry Geschmack: reichhaltig, cremig und vollmundig, Sherry, viel Vanille, schmackhaft süß, Hauch Rauch Abgang: recht süß, likörartig und lang anhaltend

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Praban Na Linne Té Bheag Nan Eilean Miniatur 0,...
5,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(119,00 € / je Liter)

Cremig süßer Blended Whisky Pràban na Linne, das auf Gälisch in etwa soviel bedeutet wie „Whiskyhaus an der Meerenge von Sleat´´ ist ein Unternehmen, das Mitte der 1970er Jahre von Ian Noble, einem in Berlin geborenen, britischen Sohn eines Diplomaten-Ehepaares und Geschäftsmann, gegründet wurde. Sein Ziel war es, einen Whisky zu kreieren, wie ihn die schottisch-gälischen Bewohner der äußeren und der inneren Hebriden schätzen würden. Der Hauptsitz dieses unabhängigen Whisky-Produzenten liegt in Eilean Iarmain (Isleornsay), an der Küste des „Sound of Sleat´´. Seinerzeit Vorreiter bei der Wiedereinführung des nicht kühlfiltrierten Whiskies, hat das Unternehmen auf dem Gelände der historischen Cnoc Farm im Süden von Skye den Neubau einer Destillerie, „Torabhaigh´´ genannt, begonnen. Dieser Praban Na Linne ist ein fantastischer Blended Scotch Whisky in einem kupfernen Farbton. Geprägt wird sein Duft von Noten aus Vanille, Karamell und Sherry. Am Gaumen setzt sich sein cremiger und vollmundiger Körper durch, der mit Aromen von Sherry in Verbindung mit viel Vanille, für eine schmackhafte Süße sorgt und im Hintergrund sich mit etwas Rauch verbindet. Auch der Abgang ist recht süß, likörartig und lang anhaltend. Geruch: fein, Vanille, Karamell und Sherry Geschmack: reichhaltig, cremig und vollmundig, Sherry, viel Vanille, schmackhaft süß, Hauch Rauch Abgang: recht süß, likörartig und lang anhaltend

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Praban Na Linne Té Bheag Nan Eilean 0,70 L/ 40.00%
19,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(28,50 € / je Liter)

Cremig süßer Blended Whisky Pràban na Linne, das auf Gälisch in etwa soviel bedeutet wie „Whiskyhaus an der Meerenge von Sleat´´ ist ein Unternehmen, das Mitte der 1970er Jahre von Ian Noble, einem in Berlin geborenen, britischen Sohn eines Diplomaten-Ehepaares und Geschäftsmann, gegründet wurde. Sein Ziel war es, einen Whisky zu kreieren, wie ihn die schottisch-gälischen Bewohner der äußeren und der inneren Hebriden schätzen würden. Der Hauptsitz dieses unabhängigen Whisky-Produzenten liegt in Eilean Iarmain (Isleornsay), an der Küste des „Sound of Sleat´´. Seinerzeit Vorreiter bei der Wiedereinführung des nicht kühlfiltrierten Whiskies, hat das Unternehmen auf dem Gelände der historischen Cnoc Farm im Süden von Skye den Neubau einer Destillerie, „Torabhaigh´´ genannt, begonnen. Dieser Praban Na Linne ist ein fantastischer Blended Scotch Whisky in einem kupfernen Farbton. Geprägt wird sein Duft von Noten aus Vanille, Karamell und Sherry. Am Gaumen setzt sich sein cremiger und vollmundiger Körper durch, der mit Aromen von Sherry in Verbindung mit viel Vanille, für eine schmackhafte Süße sorgt und im Hintergrund sich mit etwas Rauch verbindet. Auch der Abgang ist recht süß, likörartig und lang anhaltend. Geruch: fein, Vanille, Karamell und Sherry Geschmack: reichhaltig, cremig und vollmundig, Sherry, viel Vanille, schmackhaft süß, Hauch Rauch Abgang: recht süß, likörartig und lang anhaltend

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Kilchoman Jahrgang 2009 0,70 L/ 46.00%
65,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(94,21 € / je Liter)

Viel Bourbon und (neu!) ein wenig Sherry Im Nordwesten von Islay gelegen, ist die 2005 auf dem Gelände der „Rockside Farm´´ gegründete Kilchoman Destillerie die einzige Brennerei Islays, die nicht direkt an der See gelegen ist. Seit Juni 2005 in Betrieb, füllte man das erste Fass im Dezember 2005 ab, die ersten Whiskies wurden in einem „Inaugural Release´´ Ende 2009 auf den Markt gebracht. Heute produziert Kilchoman etwa 100.000 L Alkohol pro Jahr, und gehört mit Edradour zu den kleinsten Destillerien Schottlands. Das Wasser bezieht man aus Quellen von den Hängen des nahegelegenen „Cnoc Dubh´´, die Gerste wird teilweise selbst gemälzt, die Fässer (bis zu 80 % ehemalige Bourbon Fässer der Buffalo Trace Distillery in Kentucky, USA) werden vor Ort gelagert, gleichfalls wird vor Ort abgefüllt. Der „Kilchoman Vintage 2009´´ enthält hauptsächlich Whisky destilliert im Jahr 2009, eine Handvoll Fässer aus dem vorherigen Jahr 2008 wurden ebenfalls beigegeben, um dem Whisky noch mehr Tiefenreife mitzugeben. Die Fässer für diese Abfüllung sind eine Mischung ehemaliger First Fill oder Refill Bourbon-Fässer, zudem fanden im Gegensatz zu den bisherigen Jahrgangs-Abfüllungen, die ausschließlich Whisky aus ehemaligen Bourbon-Fässern enthielten, hier auch noch drei ehemalige Oloroso Sherry-Fässer aus dem Jahr 2008 Verwendung. Abgefüllt wie gewohnt nicht kühlfiltriert und ungefärbt mit kräftigen 46 Vol% Alkoholgehalt. Golden in der Farbe, begegnet er der Nase mit fruchtigen Zitrus-Noten, begleitet von Butterkaramell auf einem weichen Bett aus Torfrauch, harmonisch eingebunden, ganz im Hintergrund. Am Gaumen dann zeigt er sich mit angenehm weicher Süße, gefolgt von torfigem Rauch und Aromen vollreifer Früchte, die diesen Kilchoman aus dem Jahr 2009 in einen langanhaltenden, sauberen und torfrauchigen Abgang mit feiner Frucht-Note entlassen. Geruch: fruchtige Zitrus-Noten, Butterkaramell, angenehm eingebundener Torfrauch im Hintergrund Geschmack: angenehm weiche Süße, torfiger Rauch, vollreife Früchte Abgang: langanhaltend, sauber, torfig und rauchig mit feiner Frucht-Note

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Knockando 18 Jahre Jahrgang 1998 0,70 L/ 43.00%
53,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(77,07 € / je Liter)

Reichhaltig und trotzdem leicht Ende des 19. Jahrhunderts von John Thomson gegründet, liegen die traditionellen Gebäude der Knockando Destillerie im Städtchen gleichen Namens. „Cnoc an dhu´´, Gälisch, bedeutet etwa so viel wie „kleiner schwarzer Hügel´´. Die Destillerie gehört heute zu den kleineren Brennereien, mit der Produktion von lediglich etwa 1,9 Millionen Liter Alkohol jährlich. Wovon auch nur etwa 8 % in die Produktion von Single Malt fließen, der vor Ort in den fünf Lagerhäusern, vorwiegend in ehemaligen Fässern des „Makers Mark´´ und „Jack Daniels´´ reift. Der übrige Whisky geht ein in die Whisky Blends von „J&B´´. Das Meiste des Knockando Single Malt wird nach Europa exportiert. Dieser 18-jährige Knockando durfte in Ruhe in ehemaligen Sherry-Fässern reifen. Hell bernsteinfarben, begegnet er der Nase mit bestechender Einfachheit: intensive, reichhaltige Fruchtigkeit, mit eingekochten Birnen, Mandarinen, reifen Zwetschgen und Orangen, begleitet von weicher Vanille, etwas Karamell und Butterkeks darunter. Am Gaumen präsentiert er sich mit vollem Körper, verlockend und einladend, süß, mit intensiven Mandel-Aromen, dazu etwas Leder und Anklänge an Sherry, etwas Eichenholz und zurückhaltende, sanfte Malzigkeit, darunter treten langsam Butterkeks-Aromen hervor, die diesen 18-jährigen Knockando in seinen mittellangen, warm-weichen Abgang begleiten. Geruch: intensive, reichhaltige Fruchtigkeit, eingekochte Birne, Mandarine, reife Zwetschgen und Orangen, weiche Vanille, Karamell und Butterkeks Geschmack: vollmundig, einladend, süß, mit intensiven Mandel-Aromen, etwas Leder, Sherry, Eichenholz und sanfte Malzigkeit, gepaart mit Butterkeks Abgang: mittellang, warm und weich

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot