Angebote zu "Moray" (22 Treffer)

Glen Moray Elgin Classic Chardonnay Cask Finish...
25,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(37,07 € / je Liter)

Wenn Weißwein und Whisky sich finden Der Single Malt der Glen Moray Destillerie wird seit etwa 1897 an den Ufern des Lossie, gleich außerhalb Elgins, einer der ältesten Städte im nordöstlichen Schottland, destilliert. Lange Zeit in gleicher Hand wie die Glenmorangie Distillery, geht Glen Moray seit Herbst 2008 unter der französischen Firma „La Martiniquaise´´, dem zweitgrößten Spirituosenhändler Frankreichs, eigene Wege. Der „Glen Moray Classic Chardonnay Cask Finish´´ reiht sich in die sogenannte „Glen Moray Classic Collection´´, in der auch bereits der „Glen Moray Classic Peated Single Malt´´ und der „Glen Moray Classic Port Cask Finish´´ erschienen sind. Der Whisky verbrachte für seine abschließende Reifung acht Monate lang in ehemaligen Chardonnay Weißwein-Fässern, und wird ohne Altersangabe in Trinkstärke mit 40 Vol% Alkoholgehalt abgefüllt. Fahl golden in der Farbe, begegnet er der Nase fruchtig und frisch, mit reifen Äpfeln, Birnendrops, satten Zitrus- und Biskuit-Noten, durchzogen von zuckrigem Zimt. Am Gaumen dann zeigt er sich offen, zugänglich mit feiner Vanille und würzigen, fein fruchtig-floralen Aromen, die diesen „Glen Moray Classic Chardonnay Cask Finish´´ in einen Abgang geprägt von Vanille und Nuss-Aromen entlassen. Geruch: fruchtig, frisch, reife Äpfel, Birnendrops, Zitrus, Biskuit, Zucker und Zimt Geschmack: offen, zugänglich, feine Vanille, würzige, fein-florale Frucht-Aromen Abgang: mittellang, Vanille und Nuss

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 16.06.2019
Zum Angebot
Glen Moray Elgin Classic Peated 0,70 L/ 40.00%
24,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(35,64 € / je Liter)

Edle, tradierte Handwerkskunst Der Single Malt der Glen Moray Destillerie wird seit etwa 1897 an den Ufern des Lossie, gleich außerhalb Elgins, einer der ältesten Städte im nordöstlichen Schottland, destilliert. Lange Zeit in gleicher Hand wie die Glenmorangie Distillery, geht Glen Moray seit Herbst 2008 unter der französischen Firma „La Martiniquaise´´, dem zweitgrößten Spirituosenhändler Frankreichs, eigene Wege. 2009 begann man bei Glen Moray, den ersten getorften Whisky mit einem Torfgehalt von 40 ppm zu produzieren. Von blassgoldener Farbe, präsentiert er in der Nase zunächst weich und leicht, mit süßem Rauch und kräftiger Vanille ganz im Vordergrund. Dahinter treten nach und nach Anklänge an Leder und helles Karamell hervor, gefolgt von einem Hauch frisch-fruchtiger Noten. Dem Gaumen begegnet dieser Glen Moray Classic Peated mit einem leichten, hellen Körper. Süßer Torf zeigt sich zuerst, im Hintergrund auch hier dann satte Vanille. Dazu pfeffrige Noten, und Früchte: ein Hauch herben Rhabarbers, dazu zurückhaltend etwas Zitrus-Aromen. Ganz am Schluss finden sich dezente Anklänge an Leder und Toffee, bevor der Single Malt langsam, mit kräftig würziger Süße und einem Hauch Lakritz getragen ausklingt. Geruch: süßer Rauch und deutliche Vanille, darunter Leder und helles Karamell. Geschmack: leichter, runder Körper, mit süßem Torf und auch hier satte Vanille, abgerundet von Pfeffer-Noten, herben Früchten und Leder Abgang: mittellang, mit pfeffriger Rauchigkeit

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 16.06.2019
Zum Angebot
Glen Moray 25 Jahre Port Cask finish mit Zertif...
219,50 € *
ggf. zzgl. Versand
(313,57 € / je Liter)

Whisky und Portwein begegnen und finden sich Der Single Malt der Glen Moray Destillerie wird seit etwa 1897 an den Ufern des Lossie, gleich außerhalb Elgins, einer der ältesten Städte im nordöstlichen Schottland, destilliert. Lange Zeit in gleicher Hand wie die Glenmorangie Distillery, geht Glen Moray seit Herbst 2008 unter der französischen Firma „La Martiniquaise´´, dem zweitgrößten Spirituosenhändler Frankreichs, eigene Wege. Dieser 25-jährige „Glen Moray Port Cask Finish´´ wurde 1988 destilliert und lagerte zunächst in ehemaligen Bourbon-Fässern, bevor er seine abschließende Reifung in ehemaligen Portwein-Fässern aus verschiedenen Portwein-Häusern erhielt. Abgefüllt wurde 2015 in limitierter Edition mit 43 Vol% Alkoholgehalt, jede Flasche nummeriert und die in der edlen Holzbox beiliegende Schriftrolle von Brennmeister Graham Coull signiert. Hellrot-orange Kupfern in der Farbe, begegnet er der Nase zugewandt, mit intensiv unaufdringlichen, süßen und fruchtig-würzigen Noten. Darunter Malzbonbons, Karamell und Nougat, die sich breit mischen mit feinem Eichenholz. Am Gaumen dann zeigt er sich mit kräftiger, süßer Vanille, Salzkaramell, darunter breiten sich die feinen Frucht- und Gewürz-Aromen aus, wie man sie vom Portwein kennt und begleiten diesen 25-jährigen Glen Moray in einen angenehmen, wohlbalanciert würzigen und süßen Abgang. Geruch: intensiv unaufdringlich süß, fruchtig-würzig, Malzbonbons, Karamell, Nougat und feines Eichenholz Geschmack: kräftig süße Vanille, feine Frucht- und Gewürz-Aromen des Portweins Abgang: langanhaltend, angenehm, wohlbalanciert, würzig und süß

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 16.06.2019
Zum Angebot
Glen Moray Classic Elgin 0,70 L/ 40.00%
22,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(32,79 € / je Liter)

Klassischer Einsteiger-Malt Der in Elgin im Herzen der Speyside hergestellte Glen Moray reifte in ehemaligen Bourbon-Fässern und wurde anschließend ohne Altersangabe mit 40% Vol. Alkohol abgefüllt. In Schottland gehört der fruchtig-weiche Single Malt schon lange zu den beliebtesten Whiskies und auch bei uns in Deutschland ist er fast ein Geheimtipp. Gerade Freunde von leichten Malts, die mit frischen Kräutern und fruchtig-süßen Aromen verwöhnen, werden vom Glen Moray begeistert sein. Der Glen Moray Classic duftet er sehr angenehm und wunderbar abgerundet. Die ersten Eindrücke sind vor allem Karamell und Butterkekse, dicht gefolgt von Zitronengras und blumigen Nuancen. Begleitet wird er im Hintergrund von einem Hauch süßer Vanille sowie von frisch gemahlenem Pfeffer. Im Mund dominiert eine feine Frucht-Würze. Leichte Zitronen- und Heidekrautnoten sowie schwarze Johannisbeeren vermählen sich hier mit – den schon in der Nase bemerkten – Karamelltönen und verleihen dem weichen Whisky so zusätzlich eine gewisse Süße. Im lang anhaltenden Finish kommen frische Kräuter zum Vorschein, sanft begleitet von Zitronengras und etwas Ingwermarmelade. Geruch: sehr angenehm und gut abgerundet, Karamell und Butterkekse, Zitronengras, blumig, süße Vanille und frisch gemahlener Pfeffer Geschmack: feine Frucht-Würze, Zitronen, Heidekraut und schwarze Johannisbeeren, Karamell, süß, weich Abgang: frische Kräuter, Zitronengras und etwas Ingwermarmelade, lang anhaltend

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 16.06.2019
Zum Angebot
Glen Moray Classic in Geschenkpackung 0,70 L/ 4...
19,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(28,50 € / je Liter)

Klassischer Einsteiger-Malt Der in Elgin im Herzen der Speyside hergestellte Glen Moray reifte in ehemaligen Bourbon-Fässern und wurde anschließend ohne Altersangabe mit 40% Vol. Alkohol abgefüllt. In Schottland gehört der fruchtig-weiche Single Malt schon lange zu den beliebtesten Whiskies und auch bei uns in Deutschland ist er fast ein Geheimtipp. Gerade Freunde von leichten Malts, die mit frischen Kräutern und fruchtig-süßen Aromen verwöhnen, werden vom Glen Moray begeistert sein. Der Glen Moray Classic duftet er sehr angenehm und wunderbar abgerundet. Die ersten Eindrücke sind vor allem Karamell und Butterkekse, dicht gefolgt von Zitronengras und blumigen Nuancen. Begleitet wird er im Hintergrund von einem Hauch süßer Vanille sowie von frisch gemahlenem Pfeffer. Im Mund dominiert eine feine Frucht-Würze. Leichte Zitronen- und Heidekrautnoten sowie schwarze Johannisbeeren vermählen sich hier mit – den schon in der Nase bemerkten – Karamelltönen und verleihen dem weichen Whisky so zusätzlich eine gewisse Süße. Im lang anhaltenden Finish kommen frische Kräuter zum Vorschein, sanft begleitet von Zitronengras und etwas Ingwermarmelade. Geruch: sehr angenehm und gut abgerundet, Karamell und Butterkekse, Zitronengras, blumig, süße Vanille und frisch gemahlener Pfeffer Geschmack: feine Frucht-Würze, Zitronen, Heidekraut und schwarze Johannisbeeren, Karamell, süß, weich Abgang: frische Kräuter, Zitronengras und etwas Ingwermarmelade, lang anhaltend

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 16.06.2019
Zum Angebot
Glenrothes Whisky Maker`s Cut 0,70 L/ 48.80%
63,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(91,36 € / je Liter)

Kraft- und gehaltvoll Die Glenrothes Brennerei liegt am Rand des Örtchens Rothes am Burn of Rothes in der Grafschaft Moray und damit in der Whisky-Region Speyside. Das Wasser kommt aus der Ardcanny und der Brucehill Quelle, das Malz stammt aus der nicht weit entfernt gelegenen Tamdhu Destillerie. Seit 2010 in den kundigen Händen des Wein- und Spirituosen-Händlers „Berry Bros. & Rudd´´, gab man im Jahr 2017 Glenrothes wieder zurück an die „Edrington Group´´. Einhergehend mit diesem Besitzerwechsel veränderte sich auch das Kernportfolio. Man kehrte ab von der seit 1993 etablierten Praxis der Jahrgangsabfüllungen und entschied sich, von nun an Whiskies in einem bestimmten Alter abzufüllen, um sie mit einer Altersangabe versehen zu können. Das neue, sechs Whiskies umfassende Sortiment trägt den Namen „The Soleo Collection´´ und erinnert damit an das sogenannte Soleo-Verfahren, mit dem im spanischen Jerez Trauben getrocknet werden, die z.B. zu Pedro Xiémenez-Sherry weiterverarbeitet werden sollen. Der „The Glenrothes Whisky Maker’s Cut´´ ist der einzige der Reihe, der keine Altersangabe trägt. Er lagerte ausschließlich in sogenannten „First Fill Sherry Seasoned Casks´´ und wurde ungefärbt mit kräftigen 48,8 Vol% Alkoholgehalt abgefüllt. Kräftig Bernstein-farben, begegnet er der Nase kräftig fruchtig und gleichzeitig süß, mit Noten von Trockenobst und frischem Eichenholz. Am Gaumen dann zeigt er sich satt fruchtig-würzig, mit Orangen- und Zitrus-Schalen, dazu mischen sich Harz-Aromen begleitet von Vanille, die diesen „The Glenrothes Whisky Maker’s Cut´´ in einen anhaltend Orangenschalen-fruchtigen, von feinem Muskatnuss durchzogenen Abgang entlassen. Geruch: kräftig fruchtig, süß, Trockenobst, frisches Eichenholz Geschmack: fruchtig-würzig, Orangen- und Zitrus-Schalen, Harz-Aromen, Vanille Abgang: anhaltend, Orangenschalen, Muskatnuss

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 16.06.2019
Zum Angebot
Macduff Jahrgang 2006 8 Jahre The Ultimate Sing...
47,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(68,50 € / je Liter)

Feiner Whisky aus der östlichen Speyside Die MacDuff Destillerie liegt im äußersten Osten der Speyside gegenüber von Banff am Fluss Deveron in der Nähe des Moray Firth. Gegründet wurde die Brennerei 1958 im Whisky-Boom nach dem Ende des zweiten Weltkrieges von der „Glen Deveron Distillers Ltd.´´ der drei Herren aus Glasgow: Brodie Hepburn (der bei Deanston und Tullibardine ebenfalls involviert war), George Crawford und Marty Dyke. Eine Besonderheit der MacDuff Destillerie ist, dass der dort gebrannte Whisky lediglich von unabhängigen Abfüllern wie „Duncan Taylor´´ oder eben „The Ultimate Whisky Company´´ der Brüder Han und Maurice van Wees unter der Bezeichnung MacDuff abgefüllt wird. Die offiziellen Flaschen der MacDuff Brennerei selbst trugen lange Zeit den Namen „Glen Deveron´´. Heute wird der Whisky als „The Deveron´´ verkauft. Diese Einzelfass-Abfüllung eines 12 Jahre alte MacDuff wurde am 27.11.2006 destilliert und in ehemaligen Bourbon-Fässern gelagert, bevor am 21.01.2019 aus dem Fass mit der Nummer 102387 lediglich 236 Flaschen nicht kühlfiltriert und ungefärbt mit 46 Vol% abgefüllt wurden. Strohgolden in der Farbe, begegnet er der Nase fruchtig und fein würzig mit Noten von Karamell, ein wenig Eichenholz und süßer Vanille. Am Gaumen dann zeigt er sich rund, leichtfüßig, fruchtig auch hier, darunter liegen eine würzige Süße mit Malz-Aromen, ein wenig Gras und fein-karamellige Töne, die diesen 12 Jahre alten „MacDuff´´ der „Ultimate Whisky Company´´ in einen runden, leichten und würzig-süßen Abgang begleiten. Geruch: fruchtig, fein würzig, etwas Karamell, etwas Eichenholz, süße Vanille Geschmack: rund, leichtfüßig, fruchtig, würzige Süße, Malz-Aromen, etwas Gras, fein-karamellige Töne Abgang: mittellang, rund, leicht, würzig, süß

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 16.06.2019
Zum Angebot
Glenrothes Ministers Reserve 0,70 L/ 43.00%
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(157,07 € / je Liter)

Durchaus eine Sünde wert Die Glenrothes Destillerie liegt am Rand des Örtchens Rothes am Burn of Rothes in der Grafschaft Moray und damit in der Whisky-Region Speyside. Das Wasser kommt aus der Ardcanny und der Brucehill Quelle, das Malz stammt aus der nicht weit entfernt gelegenen Tamdhu Destillerie. Seit 2010 in den kundigen Händen des Wein- und Spirituosen-Händlers „Berry Bros. & Rudd´´, gab man im Jahr 2017 Glenrothes wieder zurück an die „Edrington Group´´. Der „The Glenrothes Minister’s Reserve´´ ist eine von drei Abfüllungen, die im Rahmen der sogenannten „The Manse Brae Collection´´ einst exklusiv für den Reisehandel konzipiert waren. Der Whisky für die „The Glenrothes Minister’s Reserve´´ lagerte überwiegend in spanischen ex-Sherry Eichenholz-Fässern, ein kleiner Teil in Fässern aus amerikanischem Eichenholz. Er trägt keine Altersangabe, doch soll der jüngste, darin enthaltene Whisky stolze 21 Jahre alt sein. Abgefüllt wurde mit 43 Vol% Alkoholgehalt. Kräftig Bernstein-farben, begegnet er der Nase dicht fruchtig und würzig, mit sattem Trockenobst, schwarzen Johannisbeeren, Karamell und Apfel, ein wenig Walnuss und einem zarten Hauch Menthol zum Schluss. Am Gaumen dann zeigt er sich wuchtig, fast fleischig mit Barbecue-Aromen, dazu Eichenholz, sich auffächernd zu ein wenig Vanille und Milchschokolade, begleitet von tropischen Früchten und Sirup, leichter werdend hin zu Zitrus und Limette mit einem kräftigen, Gebäck und Gewürze vermengenden, altersgerundeten Abgang. Geruch: dicht, fruchtig, würzig, sattes Trockenobst, schwarze Johannisbeeren, Karamell, Apfel, etwas Walnuss, Zarter Hauch Menthol Geschmack: wuchtig, beinahe fleischig, Barbecue-Aromen, Eichenholz, Vanille, Milchschokolade, tropische Früchte, Sirup, Zitrus, Limette Abgang: mittellang, kräftig, Gebäck, Gewürze, altersgerundet

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 16.06.2019
Zum Angebot
Glenrothes Peated Cask Reserve 0,70 L/ 40.00%
45,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(65,64 € / je Liter)

Das Ergebnis eines historisch inspirierten Experimentes Der Brennbetrieb in der Glenrothes Destillerie begann unter „William Grant & Son´´ am 28. Dezember 1879, an dem Tag, als bei Dundee die Firth of Tay-Brücke einstürzte, 1880 thematisiert in dem dramatischen Gedicht „Die Brück‘ am Tay´´ von Theodor Fontane. Die Brennerei liegt am Rand des Örtchens Rothes am Burn of Rothes in der Grafschaft Moray und damit in der Whisky-Region Speyside. Das Wasser kommt aus der Ardcanny und der Brucehill Quelle, das Malz stammt aus der nicht weit entfernt gelegenen Tamdhu Destillerie. Gebrannt wird in der heute zu den „Berry Brothers & Rudd´´ gehörenden Distille mit fünf Wash und fünf Spirit Stills. Seine Inspiration fand der „Glenrothes Peated Cask Reserve´´ in der langen und reichen Geschichte der Brennerei, in einer Zusammenarbeit mit der damaligen „Islay Distillery Co.´´ im Jahre 1887. So lagerte man eine Auswahl Whiskies, destilliert 1992 für eine gewisse Zeit in ehemaligen Islay Whisky-Fässern, bevor sie als „Glenrothes Peated Cask Reserve´´ abgefüllt wurden. Fahl golden in der Farbe begegnet er der Nase würzig, mit Grün-Noten, jungem Leder, Torf, Muskatnuss und frischem Weißwein. Am Gaumen dann zeigt er sich deutlich torfrauchig, begleitet von einer zarten Vanille, kräftiger Würze und Zitrus-Schalen, die diese „Glenrothes Peated Cask Reserve´´ in seinen nachhaltig würzigen Abgang begleiten. Geruch: würzig, Grün-Noten, junges Leder, Torf, Muskatnuss und frischer Weißwein Geschmack: deutlich torfig und rauchig, zarte Vanille, kräftig würzig, Zitrus-Schalen Abgang: langanhaltend würzig

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 16.06.2019
Zum Angebot